Woitzel Heute

Wir stellen uns vor – Unser Anspruch ist Qualität!

 

Verwaltung

Als mittelständiger Naturwerksandsteinbetrieb in Ibbenbüren beschäftigen wir zurzeit an die 30 Mitarbeiter. Bei uns wird der Sandstein sowohl aus eigenen Steinbrüchen in Ibbenbüren als auch aus aller Welt ver- und bearbeitet.
Hierfür setzen wir speziell dafür ausgelegte Bearbeitungsmaschinen ein. Unsere hervorragenden Steinmetze stellen ihr handwerkliches Können unter Beweis, wodurch wir leistungsstark und auch sehr flexibel sind. Wir bieten Sandsteinprodukte für den Garten-/Landschaftsbau, allgemeinen Hochbau, Innenausbau bis hin zu Bildhauerarbeiten in großer Vielfalt an. Eine über 50-jährige Erfahrung als Zulieferer für den Kaminbau verleiht uns auch in diesem Bereich eine große fachliche Kompetenz.

Zu unserem Betrieb gehören:

  • drei Abbaustätten (Steinbrüche) für den Ibbenbürener Sandstein,
  • das moderne Sägewerk an der Recker Straße in Ibbenbüren
  • sowie die neue Verwaltung mit Ausstellungsräumen Innen & Außen an der Recker Straße.

Steinbruch und Abbau

 

Den Ibbenbürener Sandstein bauen wir seit Mitte des 19. Jahrhunderts aus unseren eigenen Steinbrüchen ab. Heute zählen 3 Steinbrüche zum festen Bestand des Unternehmens aus denen wir unseren Sandstein gewinnen.

Der Abbau des Natursteins hat sich in den letzten Jahrzehnten durch den Einsatz von schweren Maschinen zwar wesentlich verändert, aber die Arbeit im Bruch gehört immer noch zu den anstrengendsten Arbeiten in der Natursteinbranche.

Mit Hilfe eines großen Kettenbaggers wird das Rohmaterial, die Ibbenbürenere Sandsteinblöcke, aus den jeweiligen Schichten durch die hydraulische Baggerkraft gelöst und gewonnen. Die kleinen Blöcke werden direkt im Steinbruch zur Herstellung von Mauerwerken und Natursteinbedarf für den Garten- und Landschaftsbau verwendet. Die großen und qualitativ hochwertigeren Sandsteinblöcke werden zum Sägewerk an der Reckerstraße gebracht und für die Herstellung von Werksteinen verwendet.

Produktion und Bearbeitung

 

In unserem modernen Betrieb be- und verarbeiten wir das Material zu hochwertigen Produkten. Bei ihrer Weiterverarbeitung werden die tonnenschweren Blöcke in Steingattern, mit Stahlsägeblättern die mit Diamantsegmenten bestückt sind, je nach Bedarf in dickere Tranchen oder dünnere Rohplatten aufgesägt. Derzeit besitzen wir insgesamt vier Steingatter zwei Blocksäge sowie eine Seilsäge. Die Blocksägen sind mit großen Sägeblättern zwischen  zwei und  drei Metern ausgestattet.

Nach dem Auftrennen der Rohblöcke werden die Rohplatten mit Hilfe von zuschnitt Sägen auf das gewünschte Format geschnitten. Die Formate können individuell und millimetergenau den Bedürfnissen der Planung angepasst werden. So können die vorgefertigten Rohplatten oder Rohtranchen ideal zur Herstellung von Fensterbänken, Treppenanlagen, Wandfassaden, Abdeckungen, Bodenbeläge, Kaminanlagen usw. kurzfristig verwendet werden.

Obwohl die technischen Hilfsmittel das Steinmetzhandwerk erleichtern, müssen die Abschlussarbeiten dennoch alle nach wie vor von Hand ausgeführt werden. Durch unsere hervorragenden Steinmetzarbeiten kann jedes Stück individuell und flexibel gestaltet und veredelt werden. Jeder Stein, der unsere Firma verlässt, geht durch die abschließende Kontrolle einer unserer Steinmetze. Auf Grund unseres großen Rohplattenlagers können wir eine zügige Auftragsabwicklung mit höchstem Qualitätsanspruch zusichern.

Natursteinbetrieb Egon u. Günther Woitzel GmbH & Co. KG
Recker Straße 68
49479 Ibbenbüren

Tel.: 0 54 51 / 96 36 0
Fax: 0 54 51 / 96 36 55
info@naturstein-woitzel.de
www.naturstein-woitzel.de

Öffnungszeiten:
Mo. - Fr.: 08:00 - 17:00
Sa.: 09:30 - 12:30 (nur April -Oktober)

© Copyright 2015 Natursteinbetrieb Woitzel
Impressum
Datenschutz

© Copyright 2015 Natursteinbetrieb Woitzel | Impressum